Tennisball auf Ascheplatz


Am vergangenen Samstag den 10.06.2017 kämpften 9 Teams um den Sieg des ersten Familienturniers in Büchlberg.
Die Teams bestanden immer aus 2 Familienteilen, so konnten Kinder mit Geschwistern, Eltern oder Großeltern an den
Start gehen. Damit alle Teilnehmer die gleichen Chancen hatten, wurden auf dem Kleinfeld 2 Gewinnsätze bis 15 gespielt.
Nach einer kurzen Einspielphase ging es dann in 3 3er-Gruppen los. Somit hatte jeder in der Gruppenphase 3 Spiele.

Weiterlesen: Familienturnier 10.06.2017

 

Unfassbarer Spieltag für den TC Büchlberg

Damen machen Klassenerhalt fix/ Herren unterliegen knapp

 

Spieltage, wie man sie sich nur erträumen kann, liegen hinter dem DJK TC Büchlberg: Insgesamt 26 Mannschaften waren die letzten Tage im Einsatz; davon waren sage und schreibe 19 Teams siegreich, dreimal spielte man unentschieden, nur viermal ging man als Verlierer vom Platz und die vierte Herrenmannschaft holte schon vor der Pfingstpause den ersten Meistertitel 2017: „ Was unsere Spieler und Spielerinnen heuer wieder Woche für Woche abliefern, ist sensationell“, lobt der stolze Vorstand Helmut Schenk: „ Sehr schade ist allerdings, dass die erste Herrenmannschaft wieder knapp verlor, jedoch bin ich überzeugt davon, dass sie belohnt werden für ihren großen Einsatz.“

Eben diese Herren erwartete am 28.05.2017 den Meisterfavoriten aus Neuhaus zum Heimspiel, der abermals mit vier Legionären antrat. An Postion 2 lieferte Vasek Rada trotz starker Schulterschmerzen seinem starken Gegner einen heißen Fight ab, unterlag jedoch unglücklich mit 6:7/ 6:7. Alex Maier hatte anfangs keine Chance, kämpfte sich aber rein in die Partie und war bei seiner 2:6/ 4:6 Niederlage nicht weit weg, das Spiel zu drehen. An Position 6 wusste man vom übermächtigen Gegner; Andi Maier verkaufte sich beim 0:6 / 3:6 vor allem im zweiten Satz aber teuer. An Position5 holte Franz Puffer nach einer tollen Leistung den ersten Punkt für das Team (6:3/ 2:6/ 10:8). Mario Feucht an 3 zeigte wieder tollen Einsatz und wurde bei seiner unglücklichen 6:3/ 3:6 und 8:10 Niederlage aber nicht belohnt und an Position 1 siegte Thomas Maier mit 6:3/6:2 zum 2:4 Zwischenstand nach Einzeln. Eine echte Chance, drei Doppel zu gewinnen, hatte man an diesem Tag aber nicht; dafür war der Gegner zu stark, so dass das 1er Doppel Maier Thomas/ Maier Alex in zwei Sätzen gewann , das 2er Doppel Rada Vasek/ Maier Andi und das 3er Doppel Feucht Mario/ Puffer Franz relativ deutlich verloren. Am Sonntag in einer Woche, 18.06.2017 (13Uhr) will man nun im Endspiel daheim gegen den TC RW Passau die letzte Chance auf den Klassenerhalt nutzen.

Weiterlesen: Wochenende vom 27./28.Mai 2017

 

Damen holen wichtigen Sieg/ Herren unterliegen wieder knapp

 

Vollbetrieb war auch am Wochenende vom 21.05.2017 beim DJK TC Büchlberg, denn von den 26 gemeldeten Mannschaften waren 18 im Einsatz und das mit einer ordentlich Bilanz: 9 Siege, 1 Unentschieden und 8 Niederlagen standen am Ende zu Buche: „ Es waren wieder tolle Tage für den Verein“, resümiert 1. Vorstand Helmut Schenk: „ Vor allem beim Derby der ersten Herrenmannschaft waren über 100 Zuschauer auf der Anlage und unterstützten unser Team, auch wenn es am Ende sehr unglücklich unterlag. Solch eine Stimmung findet man nur selten…“

Weiterlesen: Ausgeglichenes Wochenende für den TC Büchlberg

Ab sofort kann bei unserem Dienstagstreff (ab 18.00h)  bei schlechtem Wetter die Halle mitbenutzt werden.

Dies gilt aber nur in der Sommersaison, bitte beachten!! 

 

 

 

Damen gewinnen in Zwiesel / Herren unterliegen Pocking 

Eine sehr erfolgreicher Spieltag liegt hinter dem DJK TC Büchlberg: Von den insgesamt 26 Mannschaften waren 21 im Einsatz: Bilanz 12 Siege – 4 Unentschieden und nur 5 Niederlagen. „So kann es gerne weitergehen“, freut sich der 2.Vorstand Robert Hackl : „ Vor allem über den Sieg unserer ersten Damenmannschaft bin ich sehr glücklich, denn dieser Sieg gibt Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben.“

Eben diese Mädels landeten am Sonntag in der Bezirksliga einen unerwarteten, aber absolut verdienten 7:2 Sieg in Zwiesel, der sehr hart erkämpft werden musste: Klare Zweisatzsiege holten sich Andrea Poschinger und Franziska Fredl, jeweils sehr knapp im Matchtiebreak setzten sich Steffi Hölzl, Linda Grünberger und Verena Nader durch, während Eva Seibt gegen die niederbayerische Meisterin Alia Lex chancenlos war. Bereits nach den Einzeln lag man dadurch uneinholbar mit 5 : 1 in Führung, doch man wollte noch was für das Matchverhältnis machen und wählte eine gute Doppelaufstellung: Das 2er Doppel Poschinger Andrea / Poschinger Carina und das 3er Doppel Hölzl / Nader setzten sich jeweils knapp durch, während das 1er Doppel Seibt / Grünberger die Stärke des Gegners anerkennen musste.  Bereits nächsten Sonntag (10Uhr) geht es nach Plattling, wo man denn nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt gehen möchte.

Weiterlesen: Sensationelles Wochenende für den TC Büchlberg