Tennisball auf Ascheplatz

Mit zehn Siegen und drei Unentschieden war der zweite Spieltag der Sommersaison 2021 sehr erfolgreich. Fünf Mannschaften sind aktuell Tabellenführer. So kann es weitergehen.

Einen ungewöhnlichen Doppelspieltag erlebten die erste Herren- und Damen-Mannschaft am Sonntag. So spielten beide gleichzeitig daheim gegen den TC Regen. Die Herren feierten ihren zweiten Sieg in Folge in der Bezirksklasse 1. Der Kampf gegen den TC Regen war aber kein leichter. So wurde es bereits in den Einzeln knapp, als vier Partien in den Match-Tiebreak mussten. Drei davon konnten Joshua Meißauer (7:6/3:6/13:11), Thomas Maier (3:6/6:4/10:6) und Lukas Ratzinger (6:4/0:6/11:9) gewinnen, sodass sie zusammen mit dem klaren Sieg von Neuzugang Florian Brunner (6:3/6:3) mit 4:2 in Führung gingen. Mit den zwei souverän gewonnen Doppeln von Brunner/Meißauer (6:4/6:1) und Maier/Unfried (6:2/6:2, im Bild) war der 6:3-Sieg dann perfekt.

Weniger Glück hatten an diesem Tag die Bezirksliga-Damen bei ihrem Match gegen den TC Regen. Dabei startete die Partie ganz gut und man konnte sich mit drei gewonnen Einzeln von Stefanie Maier (6:1/6:0), Franziska Fredl (4:6/6:0/10:5) und Lena Fuchs (6:2/6:1) eine gute Ausgangsposition für die Doppel verschaffen. Jedoch konnten im Anschluss lediglich Elena Böhmisch und Sonja Maier das 3er Doppel für Büchlberg mit 6:1/6:2 gewinnen, sodass am Ende der Sieg mit 4:5 an die Gäste aus Regen ging.

Viel besser lief es da schon bei den Herren 30 in der Bezirksklasse 1. Sie feierten mit 6:3 ihren zweiten Saisonsieg in Teisnach. Ihr Einzel gewannen Franz Puffer (6:3/6:4), Alex Maier (5:7/6:2/10:6), Andi Maier (7:6/3:6/10:2) und Werner Weishäupl (6:1/7:6). Im Doppel siegten dann noch Tom Maier/Markus Schmelig sowie auch Andi Maier/Werner Weishäupl jeweils 6:3/6:3 Die Herren 30 kommen damit ihrem Ziel Meisterschaft ein weiteres Stück näher.

Ebenfalls mit 6:3 gewannen die Herren 50 ihr erstes Spiel in der Bezirksklasse 2. Sie spielten ebenfalls gegen den TC Teisnach, allerdings auf der heimischen Anlage in Büchlberg. Nach Einzelsiegen von Christian Schwenke (6:0/6:1), Werner Köhler (6:3/6:1), Gerhard Karl (6:2/6:4) und Robert Greipl (3:6/7:6/10:7, Dauer über 4h) lagen unsere Herren 50 schon 4:2 in Führung. Die weiteren Matchpunkte im Doppel waren hart umkämpft, konnten aber dann von Schwenke/Köhler (7:6/7:5) und Greipl/Schweiß (6:7/6:4/10:6) nach Hause geholt werden.

Außerdem erfolgreich waren im Erwachsenen-Bereich die Herren II mit 6:3 gegen Salzweg II (B2). Hier gewannen im Einzel Robbie Bammer (6:1/7:5), Simon Stockinger (6:4/6:2), Yannick Lang (6:2/6:3) und Hannes Stockinger (6:2/6:0). Im Doppel siegten zudem Sebastian Peterlick/Hannes Stockinger (7:6/6:2) und Robbie Bammer/Yannick Lang (6:4/6:0). Auch die Damen III holten sich am Sonntag einen weiteren Sieg: Sie gewannen mit 4:2 gegen Untergriesbach (K2) und sind nun Tabellenführer. Im Einsatz waren Lena Reitberger, Eva Major, Maxi Gastinger, Anna Lena Käser und Isabell Pretzl.

Hinzu kamen am zweiten Spieltag fünf Siege im Jugendbereich: So setzten sich in der Bezirksliga die Junioren mit 6:0 gegen Thyrnau-Kellberg durch und die Mädchen 15 mit 4:2 gegen Schöllnach. Beide Teams führen damit auch die jeweiligen Tabellen in Niederbayerns höchster Spielklasse an. Außerdem gewannen die Kleinfeld 8 mit 5:0 gegen Wegscheid (K2), die Bambini mit 6:0 gegen Hutthurm (K1) und die Juniorinnen II mit 4:2 gegen Bad Griesbach (B2). Unentschieden spielten die Junioren III gegen Blaibach (K1) und die Juniorinnen I gegen Hengersberg (BL).

Hier noch einmal alle Ergebnisse im Überblick:

Genauere Infos zu den Ergebnissen der einzelnen Mannschaften und den Vereinsspielplan mit den nächsten Partien findest du hier.

Fleißig unterwegs waren in den letzten Wochen die beiden Tennis-Schwestern Alina (9) und Emily Petermüller (11). Sie traten seit Pfingsten bei mehreren überregionalen Turnieren an und räumten dabei vordere Plätze ab.

Endlich ist sie gestartet: Die Sommerrunde 2021 hat begonnen und unsere Mannschaften haben zum Auftakt gleich neun Siege nach Hause geholt. Gratulation allen Gewinnern!

Einen perfekten Start erwischte unter anderem die erste Herrenmannschaft. Sie gewann das erste Heimspiel in der Bezirksklasse 1 mit 8:1 gegen die DJK Neuhaus. Die Entscheidung war bereits nach den Einzelsiegen von Neuzugang Clemens Reichenberger, Trainer Thomas Maier, Michael Laumer (im Bild), Yannik Maier und Lukas Ratzinger gefallen, als die Büchlberger mit 5:1 uneinholbar vorne lagen. Bei den anschließenden Doppeln konnte man dann locker aufspielen. Am kommenden Sonntag will man beim Heimspiel gegen Regen die Siegesserie fortsetzen. 

Als Vorbereitung für die anstehende Sommerrunde 2021 gab's für unseren jüngsten Nachwuchs Matchtraining mit der Jugendabteilung. Mit den Bambini- und Kleinfeldkindern wurde die Zählweise noch einmal in der Praxis geübt und auch die Eltern bekamen die Regeln erklärt. Im Kleinfeldbereich waren von 12 bis 14 Uhr insgesamt zehn Kinder der Altersklassen U8 und U10 am Start. Im Anschluss kamen dann die Bambini (U12) dran und hier waren acht Kinder mit dabei. Alle hatten Spaß und freuen sich schon auf ihren ersten Einsatz in der Verbandsrunde. Vielen Dank an die Helfer aus der Jugendabteilung: Florian König, Yannick Lang, Julia Roth, Hannes Stockinger und Simon Stockinger. 

Die stark sinkenden Infektionszahlen im Landkreis Passau machen es möglich: Dank der stabilen Inzidenz unter 50 treten ab dem morgigen Samstag, 29. Mai 2021, weitere Lockerungen im Landkreis Passau in Kraft:

(1) Ab sofort darf wieder normal Doppel (ohne Haushaltsregulierung) gespielt werden und das Training ist wieder in größeren Gruppen möglich.

(2) Die Testpflicht entfällt sowohl für das Benutzen der Tennishalle als auch für die Bewirtung auf der Stüberlterrasse. (Für das Spielen im Freien war ohnehin kein Test nötig.) Bestehen bleibt die Registrierungspflicht für Gastronomie und Besucher sowie für Spieler in den jeweiligen Buchungssystemen (Halle und Freiplätze).